Vitamin B statt Headhunter

Wenn der Chef fragt, ob man nicht jemanden für die freie Stelle kenne, kann das heikel enden. Was, wenn der empfohlene Kumpel doch kein Überflieger ist oder sich im Unternehmen nicht wohl fühlt?

Karrierecoach Matthias Martens rät dazu, sich sehr genau zu überlegen, wen man empfiehlt. 

 

KARRIERE SPIEGEL, präsentiert von Spiegel Online und Manager Magazin, Beitrag vom 22.12.2016  Vitamin B statt Headhunter

(Foto Fotolia)